Serverregeln für Siebenlaendereck
1. Wer auf dem Server siedelt ist mit den Serverregeln einverstanden.
2. Siebenlaendereck ist ein PvE Server mit Events
3. Ein Charakter pro Spieler. Ausgenommen für Rollen in der Königlichen Leibgarde oder für
spezielle Aufgaben. Dies wird von den GMs in Absprache mit dem Rat der Weisen
entschieden. Wird ein Spieler mit einen zweiten Charakter ausgestattet dürfen diese
Charaktere keine gemeinsamen Rechte auf einen Claim haben und sich auch nicht in
irgendeiner Form helfen.

4. Bei Inaktivität länger als ein Monat, wird der Charakter gelöscht. Ausgenommen man hat
sich in der Steam - Gruppe abgemeldet.

5. Jeder Claim kann für sich entscheiden ob er RP machen will oder nicht. Wer sich für RP
entscheidet schreibt ans Ende vom Claimnamen -RP- (Jeder der sich für RP entschieden
hat, hat auch das Recht RP abzulehnen wenn es einen gerade einmal nicht passt.)

6. Die Mittlere Insel darf nicht besiedelt werden. Hier befindet sich das Handelszentrum und
die Schlachtenburg die für Events von jeden genutzt werden kann.

7. Brücken. Übergänge und Berge dürfen nicht geclaimt werden. (Berge grau auf der Live
Map, Ein leichtes hineinragen des Monument-Radius ist gestattet)

8. Werden Straßen geclaimt oder geändert ist vorher eine Absprache mit einen GM
erforderlich. Außerdem ist die Straße um den Claim herum zu führen. Vorher darf die Straße
nicht durch Tore oder andere Hindernisse unterbrochen werden.

9. Wenn Ressourcen (z.B. Lehmgruben) geclaimt werden, werden sie nicht mehr aufgefüllt.
10. Bäume sind mit min 1 Kachel Abstand zu pflanzen. Bei Eichen 2 Kacheln. Das soll ein
möglichst Problemloses reiten ermöglichen ohne störende Baumwände. Das gilt auch
innerhalb eines Claims. (Keiner fällt die Bäume auf seinen Claim bevor er zum spielen
aufhört)

11. Plündern ist verboten. (Waren werden versteigert)
12. Jeder Claim darf seinen eigenen Handelsposten betreiben. Serverhandel findet nur am
Handelszentrum Siebenlaendereck statt.

13. Das Pflastern außerhalb des eigenen Claims zum leveln ist nicht gestattet. Oder es wird
dafür gesorgt das die Flächen durch einen GM wieder entfernt werden. Das ist vor dem
Beginn bereits abzusprechen. Dafür wird eine Gebühr von 1 Silber pro Kachel fällig.

14. Aufschüttungen sind zu unterlassen. Dafür haben wir ein Lagerfeuer mit 50000 Steinen
Fassungsvermögen das nach jeden Neustart verschwindet.
15. Jeder Claim hat das Recht einen Außenposten zu errichten. Das gilt nicht für ein
Sklavenlager.
(Um sicher zu stellen das jeder mit Sklaven versorgt wird, ist der
Sklavenaußenposten und Sklavenhandel Servermonopol.)

• Zum errichten eines Außenposten ist die Genehmigung eines GM erforderlich, der einen
Platz zuteilt. Dieser ist nicht in der Nähe des Claims sondern dort wo er das wenigste
Siedlungsland vernichtet. (150 Kacheln Radius).
Außerdem wird eine Jahresgebühr von 1
Gold-, 82 Silber- und 52 Kupfermünzen eingenommen.
• Nur mit Außenposten bekommt man jede Woche (RL) 8 Sklaven zum Stückpreis von 1
Silbermünze.
• Der Sklavenhandel findet jeden Sonntag von 18.00 Uhr - 20.00 Uhr im Handelszentrum
statt.
16. Die Hilfe eines GMs, z.B. zum setzten von Baustellen ist mit Kosten verbunden.
(Münzen. Keine reale Währung)
17. Änderungen und Ankündigungen werden in der Steam - Gruppe bekanntgegeben. Damit
gilt jeder als informiert.

18. Bei Streitigkeiten die sich aus diesen Regeln od. dem Serverleben allgemein ergeben
entscheidet der "Rat der Weisen"

19. Die Steuer ist mit 1 Silbermünze pro Spieler und Monat angesetzt und kann sich
jederzeit ändern.
Zum bezahlen der Steuer werdet ihr am Claim besucht.


Kosten für GM Hilfe:

Setzen einer Baustelle: 2 Silbermünzen
Abreißen eines Gebäudes: 2 Silbermünzen
Bergen eines Wagen od. Pferd (Elch): 3 Silbermünzen
Bereinigen einer gepflasterten Fläche: 1 Silbermünze / Kachel
Umsetzten eines Monuments: 10 Goldmünzen


Rat der Weisen

 Drei Spieler (sollten regelmäßig spielen) die sich freiwillig melden. Sie dürfen nicht aus dem gleichen Claim sein und auch keine GMs. (bei mehreren Meldungen wird abgestimmt. Wenn ihr wollt kann dieser Rat auch alle paar Monate gewechselt werden). Beraten sich untereinander und geben dann Ihre Entscheidung bekannt. Nicht falsch verstehen. Das ist kein Gericht das Verfehlungen anden soll oder über Recht und Unrecht entscheidet. Sondern wenn unterschiedliche Auffassungen von Serverregeln oder dem Serverleben allgemein sind, das es nicht in eine endlose Streiterei führt. Die Entscheidung des "Rat der Weisen" ist für alle bindend. Erst wenn sie sich zu keiner Einigung in angemessener Zeit einigen können entscheiden die GMs.
Für den Rat der Weisen kann sich jeder freiwillig melden der aktiv auf dem Server spielt.

Der Rat der Weisen besteht aus:

  • Balian von Steinfels (Burg Steinfels)
  • Karia Wells                (Hochhain)
  • Puschi Baer              (Loewenburg)


Regionales Erz

Um endloses graben und das abschütten von Erzen zu verhindern, gibt es Regionale Erze am Handelsposten Siebenlaendereck zu kaufen. Es hat Qualität 100.

Eisen aus der Region wird mit 10 Stück für 1 Silbermünze gehandelt
Kupfer aus der Region wird mit 10 Stück für 10 Kupfermünzen gehandelt

Währungssystem

Wir benutzen als Währung Gold-, Silber- und Kupfermünzen

1 Goldmuenze sind 100 Silbermuenzen
1 Silbermunze sind 100 Kupfermuenzen
1 Goldmuenze sind 10000 Kupfermuenzen

Außenposten

Außenposten müssen vor dem Bau genehmigt werden und kosten pro Spieljahr 1 Gold-, 82 Silber- und 52 Kupfermünzen (1521 Kupfermünzen/Monat). Der Bauplatz wird von einen GM zugewiesen.

Sklaven

Jedem Claim der einen Außenposten betreibt erhält pro Woche ( RL ) 8 Sklaven zum Preis von 1Silbermünze pro Sklaven

Neustart

Täglich um 5.00 Uhr

Dabei werden alle Bäume unter Qualität 75 entfernt

Backup

Jeden Samstag od. Sonntag (je nach verfügbarer Zeit) zw. 7.00 - 8.00 Uhr. Dabei ist der Server für ca. 20 Minuten nicht zu erreichen