Tradepost Mod

Der Tradepost-Mod verwandelt die dekorativen Handelsposten in voll funktionsfähige Handelsposten, die auf einem Server für verschiedene Zwecke verwendet werden können. Der Mod wird nur auf Servern aktiviert, auf denen der serverseitige Mod installiert ist. In diesem Fall findet Ihr in Eurem Systemchat eine Nachricht, nachdem Ihr die Welt betreten habt.

Um den Mod zu nutzen ladet Euch unser ModPack runter

Installation:

Danach startet Ihr LiF neu. Das war es. Wenn Ihr jetzt im Spiel In einen Handelsposten geht erscheint in der Bildschirmmitte die Meldung
  • Press CTRL+T to start trading at this tradepost

Wenn man den Handelsposten betritt kann es einige Sekunden dauern bis die Meldung kommt. Auch kann es nach drücken von STRG + T einige Sekunden dauern bis sich das Handelsfenster öffnet. Der Grund ist das auf einen externen Server zugegriffen wird und der Verbindungsaufbau einige Zeit in Anspruch nimmt.

Allgemeines:

Die Grundidee des Tradepost Mod besteht darin, den Handel mit Gegenständen zwischen Spielern zu ermöglichen, ohne dass eine Währung erforderlich ist. Das bedeutet nicht, dass man keine Währung verwenden kann, sondern nur, dass keine Währung verwendet werden muss. Jedem Artikel wird ein numerischer Wert zugewiesen, der beim Handel mit anderen Gegenständen ausgeglichen wird. Der Handelsposten unterscheidet zwischen Gildenhandel und Serverhandel. Im Gildenhandel erstellt die Gilde in deren Einflussbereich der Handelsposten steht die Angebote. Serverhandel ist nur den GMs möglich. Serverhandel findet bei uns nur am Handelsposten in Siebenlaendereck statt. Das heißt wenn Ihr an den Server Waren verkaufen wollt, müsst Ihr diese zu diesen Handelsposten bringen.

Auf unseren Server haben wir als Währung Münzen.

1 Goldmünze sind 100 Silbermünzen
1 Silbermünze sind 100 Kupfermünzen
1 Goldmünze sind 10000 Kupfermünzen

Es werden immer wieder Server-Sonderankäufe getätigt. Damit kannst du deine Erzeugnisse auch an den Server verkaufen und Münzen verdienen.

Handel:

Um zu sehen was in den verschiedenen Handelsposten auf der gesamten Map angeboten wird, genügt es irgend einen Handelsposten zu besuchen und den Reiter Handelsübersicht zu wählen

Links sehen wir welche Waren in ALLEN Handelsposten auf der Map angeboten werden und auf der rechten Seite alle Nachfragen. Gibt es mehrere Angebote ist ein "+" vor der Bezeichnung. Wollen wir z.B. Hartholzbretter mit Qualität 98 verkaufen, sehen wir rechts das in Siebenlaendereck 9673 Stück ab Qualität 50 gekauft werden. Also auf zu diesen Handelsposten. Dort wählen wir Gilden_Handelsposten

In der Spalte Handeln auf der rechten Seite wird jetzt alles in deinen Inventar angezeigt (Felder in welchen ausgewählt werden kann), was du handeln kannst. Hier sehen wir das ein Hartholzbrett den Wert 3 hat. Auf der linken Seite sehen wir was wir dafür bekommen können. Da wären einmal 3 Kupfererz (Wert 1) od. 3 Kupfermünzen (Wert 1)

Übrigens die Rufzeichen bei der Bezeichnung zeigen an das es sich um regionale Produkte handelt.

  • Blau = Schläfers Zange
  • Gelb = Schläfers Schmiede
  • Pink = Schläfers Hammer

Im Beispiel wollen wir unser Hartholzbrett gegen Kupfermünzen tauschen. Wir wählen rechts die Anzahl aus, die wir verkaufen wollen und links was wir erhalten wollen. Ist die Handelsbilanz für den Handelsposten positiv wird ganz unten der Button Handel akzeptieren hervorgehoben. Damit schließen wir den Handel ab. Das Hartholzbrett verschwindet aus unseren Inventar und wir erhalten die Kupfermünzen. Dieser Vorgang kann auch einige Sekunden dauern.

Positiv für den Handelsposten bedeutet das wir auf der linken Seite nicht mehr einstellen (Wert) dürfen als auf rechten Seite angegeben. Mit weniger könnt Ihr Euch natürlich zufrieden geben.

Auf die gleiche Weise erfolgt auch der Serverhandel. Ihr müsst nur den Reiter Server Ankauf od. Server Verkauf wählen. Serverhandel findet bei uns nur am Handelsposten Siebenlaendereck statt.

WICHTIG: Beim Gildenhandel gibt es kein Retourgeld

(Bei Server Ankauf steht nachher als Überschrift "Server verkauft". Das ist ein Programmierfehler und sollte heißen Server kauft)

Handelsangebote erstellen und verwalten:

  • Verkauf:

Nur Spieler mit ausreichender Berechtigung in der Gilde können Handelsangebote verwalten. Die Berechtigung ist an eines der Claim-Rechte gebunden (Betreten, Bauen, Beanspruchen, Benutzen, Zerstören). Die Standardeinstellung ist "Beanspruchen", sie kann jedoch vom Gildenleader geändert werden. Wenn wir über ausreichende Rechte verfügen, um denHandelsposten zu verwalten, werden die Schaltflächen "Neuer Verkauf", "Neuer Ankauf"  verfügbar.

Um etwas zu verkaufen muss sich der  Artikel oder ein ganzer Stapel davon in unserem Inventar befindet. Nach klicken auf "Neuer Verkauf", erscheint eine Liste mit dem Inhalt unseres Inventars (Bild 1). Hier können wir durch klicken auswählen was verkauft werden soll. Auf der nächsten Seite können wir die Menge einstellen und einen Wert zuweisen (Bild 2). Bitte beachtet das, auch wenn in der Auswahlliste (Inventar) eine gewisse Anzahl angegeben ist, Ihr diese bei Menge trotzdem nochmal einstellen müsst. Der Handelsposten geht immer davon aus das ihr nur 1 Stück verkaufen wollt.

Bild 1
Bild 1
Bild 2
Bild 2

Sobald wir auf "Akzeptieren" drücken, werden die Artikel aus unserem Inventar entfernt und der TradePost-Verkaufsliste hinzugefügt. Zu beachten ist noch das, wenn wir verschiedene Qualitäten eines Artikels haben für jede Qualitätsstufe ein neues Angebot erstellt werden muss.

  • Ankauf:

Damit ein Handel stattfinden kann müssen wir natürlich auch etwas ankaufen. Dafür wählen wir "Neuer Ankauf". Darauf erscheint ein Fenster in das wir die geforderte Ware eingeben können. Hier ist zu beachten das man nicht die ID eingibt sondern die im Spiel verwendete Bezeichnung. Nach Eingabe der ersten paar Buchstaben werden bereits Auswahlmöglichkeiten angezeigt aus denen wir auswählen können.

Zu beachten ist hier das immer die Bezeichnung in der Sprache eingegeben wird die der Spielversion entspricht.

Nach Auswahl von "Fortfahren" erscheint ein weiteres Fenster wo wir noch Region, Menge, Mindest-Qualität und Preis auswählen können.

Der Preis bezieht sich immer nur auf ein Stück. Nicht auf die ausgewählte Gesamtmenge. Angebot und Nachfrage sollte immer so eingestellt sein das die Werte ausgeglichen werden können.

Wert Ankauf = Wert Verkauf

Angebote können nie nachgebessert werden sondern müssen entfernt und wieder neu erstellt werden. Dafür wählen wir das "x" an der Seite bei dem entsprechenden Angebot.

Sobald auf jeder Seite mindestens ein Handelsangebot vorhanden ist, ist der Handelsposten einsatzbereit. Unsere Angebote werden rund um die Uhr ausgeführt. Wir müssen nicht online sein. Gegenstände, die im Handel gekauft wurden, landen im Lagerraum, wo wir sie mit "Waren nehmen" , jederzeit in unser Inventar befördern können. Dabei müssen wir beachten das wir nicht überladen sind und die Waren liegen bleiben. Deshalb ist es auch möglich mit den Auswahlfeldern auf der li. Seite die Menge einzustellen, die wir herausnehmen wollen.